Neue Mobilität für Unternehmen im Ruhrgebiet

Veranstaltungsdetails

Luftschadstoffe und Lärm belasten zunehmend unsere Städte. Erste Fahrverbote für Dieselfahrzeuge drohen und die Städte und Kommunen im Ruhrgebiet geraten zuneh­mend unter Druck. Daher ist es umso wichtiger, sich frühzeitig mit dem Mobilitäts­wandel im eigenen Betrieb zu beschäftigen.

Auf der kostenfreien Veranstaltung „Neue Mobilität für Unternehmen im Ruhrgebiet“ werden Strategien und Lösungen für eine zukunftsfähige Mobilität vorgestellt - in Vorträgen und einer begleitenden Ausstellung. Hier werden Elektro-, Brennstoffzellen- und Erdgas-Nutzfahrzeuge für unterschiedliche Anwendungsbereiche präsentiert, mit denen Sie auch gerne durch eine Probefahrt eigene Erfahrungen sammeln können. Auch Lasten­räder/Cargobikes werden präsentiert, die im innerstädtischen Transport eine kluge Alternative sein können. Darüber hinaus werden Lösungen für betriebliches Mobilitäts­management, Ladeinfrastruktursysteme, Stromerzeugungssysteme, Speicher-technologien usw. präsentiert.

Wir laden Sie deshalb zu einer Informationsveranstaltung am 9. Juli 2018, 13:00 Uhr – 18:00 Uhr, im Wissenschaftspark Gelsenkirchen, Munscheidstraße 14, 45886  Gelsenkirchen ein.
Programm

13:00 Uhr Empfang und Möglichkeit der Besichtigung und zur Probefahrt von E-Fahrzeugen
14:00 Uhr Vorträge Teil 1

Neue Mobilität im Ruhrgebiet
Michael Zyweck, Zukunftsnetz Mobilität NRW

Keine Alternativen zum Diesel?
Dr. Frank Köster, EnergieAgentur.NRW

Elektrofahrzeuge im Gewerbe
Ingo Olschewski, Kompetenzzentrum ElektroMobilität NRW

Ladeinfrastruktur für Elektromobilität
Florian Kasten, Mennekes eMobility
Pause -  Ausstellung und Probefahren
15:45 Uhr Vorträge Teil 2

Elektrisch unterwegs mit Photovoltaik und Speicher
Carl-Georg von Buqouy, EnergieAgentur.NRW

Solarmetropole Ruhr: 1 Mio Dächer für die Energiewende
Barbara Rauch, Regionalverband Ruhr

Erfahrungen aus der Praxis / ein Erfahrungsträger berichtet
Joachim Schultz, Joachim Schultz GmbH

Expertentipps und Fördermöglichkeiten

Dr. Matthias Dürr, Kompetenzzentrum ElektroMobilität NRW 
   
anschließend Diskussion und Fragerunde
17:00 Uhr Ausstellung und Probefahrten
18:00 Uhr Ende der Veranstaltung
Moderation: Dr. Andreas Müller, Handwerkskammer Münster

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Peter Scharfenberg
Tel. 0208 82055-86
peter.scharfenberg@hwk-duesseldorf.de

Dipl.-Ing. Siegfried Riemann
Tel. 0231 5493-426
siegfried.riemann@hwk-do.de

Dr. Andreas Müller
Tel. 0251 705-1311
andreas.mueller@hwk-muenster.de