3. April 2017

Seminar Auftragsabwicklung

Viele Unternehmen generieren einen großen Teil ihres Umsatzes mit Partnern außerhalb der EU. Sie bieten ein technisch versiertes, hoch entwickeltes und ausgereiftes Produkt an und garantieren eine hohe Warenverfügbarkeit, rufen hierfür - vor dem Hintergrund hoher Herstellungskosten in Europa - einen Preis auf, der ggf. von Konkurrenten mit Sitz in anderen Ländern unterboten wird. Um hier im Außenhandelsgeschäft zu punkten, bedarf es einer reibungslosen Abwicklung der Lieferung.
Themenbereiche unseres Tagesseminars sind u.a.
• Anfrage
• Angebot
• Angebotsbestätigung
• Zahlungs(ab)sicherung
• INCOTERMS®
• außenhandelsrelevante Inhalte der Auftragsanlage
• außenwirtschaftsrechtliche Prüfung der Machbarkeit
• Ausfuhr(zoll)anmeldung
• Handelsrechnung
• Ursprungsnachweise, u.a. Ursprungszeugnis, EUR.1/EUR-MED
• Ursprungskalkulation
• Exkurs: Sicherheit in der Lieferkette, AEO etc.
3. April 2017, 9:00 - 16:30 Uhr
200 EUR je Veranstaltungsteilnehmer