"Welthandel im Weltwandel"

10. IHK-Außenwirtschaftstag steigt in Aachen

Nordrhein-Westfalens größte IHK-Veranstaltung zur Außenwirtschaft geht in die zehnte Runde: Die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen e. V. laden für den 20. September wieder zum Außenwirtschaftstag NRW ein. Die Veranstaltung, die in diesem Jahr in Aachen stattfindet, richtet sich vor allem an Unternehmen, die international tätig sind oder sein wollen.

 

Mit 1.000 Teilnehmern zählt der "IHK-Außenwirtschaftstag NRW" zu den größten Veranstaltungen dieser Art in Deutschland. Die im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindende Veranstaltung ist 2018 zu Gast in Aachen. Insgesamt 50 Top-Referenten, darunter zahlreiche Spitzenmanager international erfolgreicher deutscher Unternehmen, präsentieren im Eurogress Aachen ein vielfältiges Programm rund um das Motto "Welthandel im Weltwandel". Vorträge und neun Talk-Panels behandeln aktuelle Entwicklungen von "Brexit" bis "Zoll 4.0". Auf der Fachmesse präsentieren Aussteller ihre Services rund ums internationale Geschäft, und in der "AHK-Lounge" erhalten Besucher individuelle Beratungen durch die deutschen Auslandshandelskammern.
Talk-Panels und Vorträge
Disruptive Technologien, Protektionismus, neue Märkte: Der Welthandel bleibt spannend. Kritisch und praxisnah beleuchten Akteure aus Politik und Industrie auf dem IHK-Außenwirtschaftstag relevante Themen aus vielfältigen Perspektiven.
Hochrangige Politiker wie NRW-Wirtschaftsminister Professor Dr. Andreas Pinkwart diskutieren ökonomische und politische Trends, während Ex-Box-Weltmeisterin Regina Halmich Tipps gibt, wie man sich "mit harten Bandagen" auch auf dem Weltmarkt an die Spitze kämpft. Ein weiterer Star-Gast beim "IHK-Außenwirtschaftstag NRW": Der Kiewer Bürgermeister Dr. Vitali Klitschko blickt auf die EU und Europa. 
Fachausstellung
Internationale Markterschließung benötigt die richtigen Partner. Auf der Fachmesse präsentieren sich Berater, global tätige Anwaltsfirmen, Fachverlage und andere Dienstleister, die Unternehmer in ihren Plänen unterstützen.
Expertenberatung
Ob Deutschlands Nachbarn in und außerhalb der EU, globale Schwergewichte wie USA und China oder aufstrebende Schwellenländer: Mehr als 60 Vertreter der deutschen Auslandshandelskammern stehen als Ansprechpartner für Einzelgespräche zur Verfügung, um Einblicke in Zielmärkte rund um den Globus zu geben.
Programm und Anmeldung
Details zum Außenwirtschaftstag, das Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter "Weitere Informationen".