Wettbewerb 2017

Ideenwettbewerb LogistiKids

Fragen wie „Wie gelangt das Obst immer frisch in den Supermarkt?“ oder „Wie landet das per Mausklick bestellte Buch am nächsten Tag in unserem Briefkasten?“ beantworten Erwachsene meist wie selbstverständlich. Was jedoch alles dazugehört, damit Waren in den Handel oder direkt zu den Verbrauchern gelangen, muss Kindern erst noch vermittelt werden. Die Organisation dieses Warenflusses nennt man Logistik – und die läuft meist unbemerkt im Hintergrund ab. Logistik ist viel mehr als der Lkw auf den Straßen, der von vielen als störend empfunden wird. Ohne den Lkw blieben die Regale leer. Das Image der Logistik und die Akzeptanz der Wirtschaftsverkehre muss deutlich verbessert werden – und das so früh wie möglich.

Was Logistik kann und was sie zum Leben der Menschen beiträgt, sollen Mädchen und Jungen im Vorschul- und Grundschulalter auf spielerische und unterhaltsame Weise kennenlernen. Gemeinsam mit dem LogistikCluster NRW und den Industrie- und Handelskammern in NRW findet der Ideenwettbewerb „LogistiKids – Kinder erklären die Logistikwelt“ zum vierten Mal statt.

Bei den zu bearbeitenden Fragen wird zwischen Vorschulgruppen und Grundschulgruppen unterschieden. Die diesjährigen Fragen lauten bei den Vorschulgruppen: "Wie kommt das Brot in unseren Kindergarten/in unsere Kita?" bzw. bei den Grundschulgruppen: „Wie kommt mein Lieblings-T-Shirt in meinen Kleiderschrank?“ Bei der Beantwortung der Fragen sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Anmeldungen sind bis zum 31. August 2017 möglich. Beiträge können dann bis zum 31. Oktober 2017 eingereicht werden. Es gibt Geld- und tolle Sachpreise zu gewinnen. Alle Preisträger werden außerdem zu einer Besichtigung einer Paketzustellbasis der Deutschen Post eingeladen.
Weitere Informationen zum Wettbewerb entnehmen Sie dem Flyer zum Download oder erhalten Sie bei Daniel Janning, Tel.: 0251/707-309, E-Mail: janning@ihk-nordwestfalen.de
Hier geht es zum Film der letztjährigen Gewinner

LogoLogistiKids2014