Bewerbung bis zum 15.06.2019 möglich

Deutscher Kulturförderpreis

In diesem Jahr wird der Deutsche Kulturförderpreis erstmalig in vier Kategorien ausgelobt. Neben den seit 2006 üblichen Kategorien "Kleine Unternehmen" (bis 200 Mitarbeiter) und "Mittlere Unternehmen" (bis 2.000 Mitarbeiter) wird die Kategorie "Große Unternehmen" nun unterteilt in die Rubriken bis 50.000 Mitarbeiter und ab 50.000 Mitarbeiter. Mit dieser Veränderung und damit der Vergabe von vier Preisen würdigt der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft die gewachsene Vielfalt von Kulturförderprojekten und ermöglicht eine bessere Vergleichbarkeit der Bewerbungen.

An wen richtet sich der Preis?

Unternehmen mit Sitz in Deutschland, die sich neben dem eigentlichen Kerngeschäft kulturell engagieren, und unternehmensnahe, kulturfördernde Stiftungen, können sich mit einem Kulturförderprojekt aus den letzten 24 Monaten um den Deutschen Kulturförderpreis bewerben.

Wer vergibt den Preis?

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. vergibt den Deutschen Kulturförderpreis gemeinsam mit dem Handelsblatt und dem ZDF. Eine jährlich wechselnde, hochkarätig besetzte Jury aus Kultur, Politik, Medien und Wirtschaft beurteilt die Bewerbungen.

Welche Kriterien gelten?

Die Jury bewertet u. a. die Relevanz und Wirkung des Kulturförderprojekts, die Kreativität und Risikobereitschaft des Förderkonzepts und dessen Nachhaltigkeit und Innovation. Die Bewertung richtet sich nicht nach der Höhe der Förderausgaben.

Preisverleihung

Alle Bewerber werden zur festlichen Preisverleihungsgala eingeladen. Sie findet im November 2019 in Frankfurt am Main, zu Gast bei der Deutschen Börse AG, statt.
Jetzt bewerben!
Die Bewerbung ist kostenfrei. Es werden keinerlei Teilnahme- oder Bearbeitungsgebühren
erhoben.
Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juni 2019!
Ausschreibungsunterlagen und weitere Informationen:
www.kulturkreis.eu/kulturfoerderpreis
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. vergibt jährlich gemeinsam mit dem Handelsblatt und dem ZDF den Deutschen Kulturförderpreis. Mit dieser Auszeichnung ehrt der Kulturkreis das herausragende Engagement von Unternehmen und unternehmensnahen Stiftungen für die deutsche Kulturlandschaft.