IHK NRW will Kreativszene fördern

„5. IHK-Branchentreff Kreativwirtschaft NRW“ in Essen

Unter dem Titel „Quer denken – Innovationen gewinnen!“ findet am 14. September der „5. IHK-Branchentreff Kreativwirtschaft NRW“ in Essen statt. Ziel der Gemeinschaftsveranstaltung der Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Nordrhein-Westfalen ist es, das Netzwerk zwischen den Kreativen im Land auszubauen und die Zusammenarbeit mit anderen Wirtschaftsbereichen zu fördern.
Unternehmen, Branchenvertreter aus der Kreativszene und Interessierte sind eingeladen, an der kostenfreien IHK-Gemeinschaftsveranstaltung teilzunehmen. Sie findet statt am
Donnerstag, 14. September 2017, 16:00 – 19:30 Uhr,
im „Haus der Technik“,
Hollestr. 1, 45127 Essen.
In vier parallel stattfindenden, praxisbezogenen Workshops dreht sich alles um die Themen Kreative und Wirtschaft, Design Thinking und Sparringspartnerschaften. Im Mittelpunkt steht der Austausch mit Experten und Unternehmensvertretern, um voneinander zu lernen und neue Kontakte zu knüpfen. Dabei berichten Akteure über gute und weniger gute Erfahrungen.
Prof. Dr. Andreas Pinkwart, NRW-Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, hält nach Begrüßung von Veronika Lühl, stellv. Hauptgeschäftsführerin der IHK zu Essen, die Eröffnungsrede. Abgerundet wird der Abend mit einem gemeinsamen Imbiss beim Get-together.
Weitere Informationen und Anmeldung:
IHK zu Essen, Simone Stachelhaus, 0201 1892-184, simone.stachelhaus@essen.ihk.de, oder online: www.essen.ihk24.de unter der Dok-Nr. 12296780 oder unter: www.essen.ihk24.de/kreativwirtschaft
IHK NRW ist der Zusammenschluss der 16 Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen. IHK NRW vertritt die Gesamtheit der IHKs in NRW gegenüber der Landesregierung, dem Landtag sowie den für die Kammerarbeit wichtigen Behörden und Organisationen.