Presse/Publikation

Neuer IHK-Ausbildungsberuf Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce sehr erfolgreich gestartet

Die Industrie- und Handelskammer zu Essen (IHK) freut sich über den sehr guten Start des neuen Ausbildungsberufs zum Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce. Im IHK-Bezirk konnten 11 Ausbildungsverträge abgeschlossen werden, bundesweit wurden rd. 900 Verträge eingetragen. Für das kommende Ausbildungsjahr wird mit noch mehr interessierten Unternehmen gerechnet.
Franz Roggemann, Bildungsexperte der IHK zu Essen: „Mit dem neuen Berufsbild hält die Digitalisierung auch der kaufmännischen Berufsausbildung einzug. Der Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce kann im Grunde von jedem ausgebildet werden, der seine Waren oder Dienstleistungen über Online-Kanäle wie z. B. Amazon oder Ebay vertreibt. Wir freuen uns, dass dieses neue Angebot von den Unternehmen so gut angenommen wird.“
Auszubildende zum Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce befassen sich intensiv mit sämtlichen innovativen Vertriebswegen, insbesondere mit allen Arten von Onlineshops und –plattformen, und lernen, wie man sie bewirtschaftet. Onlinemarketing, die kaufmännische Steuerung im Onlinevertrieb, Fachenglisch sowie Projektmanagement gehören ebenfalls zum neuen Berufsbild.
Weitere Informationen:
IHK zu Essen, Franz Roggemann, Fon 0201 1892-250, franz.roggemann@essen.ihk.de oder online unter www.essen.ihk24.de.