10.01.2019

Bewerbungen für Gründerstipendium.NRW sind noch bis 22.01.19 möglich

Mit dem Gründerstipendium.NRW ging ein neuer Baustein der Landesinitiative „Neue Gründerzeit NRW“ an den Start. Das STARTERCENTER der Industrie- und Handelskammer zu Essen (IHK) ist Leadpartner des akkreditierten Gründernetzwerkes in der MEO-Region, über die auch die Empfehlung für die Vergabe der Fördermittel erteilt wird. Die nächste Jury-Sitzung findet am 29. Januar 2019 statt – Bewerbungen sind bis zum 22. Januar 2019 möglich. Das Gründerstipendium setzt da an, wo laut zahlreicher Studien der Schuh drückt: bei der Einkommensunsicherheit in der Anfangsphase. Bestehende oder angehende Start-ups und Gründer werden in NRW mit 1.000 Euro monatlich für ein Jahr unterstützt. Darüber hinaus erhalten die Stipendiaten die Gelegenheit, sich in Gründernetzwerken auszutauschen und sich durch individuelles Coaching begleiten zu lassen.
Neben dem STARTERCENTER Essen gehören dem Gründernetzwerk der MEO-Region folgende Partner an:
·    STARTERCENTER Mülheim an der Ruhr bei der Wirtschaftsförderung Mülheim & Business GmbH
·    STARTERCENTER Oberhausen im Handwerkszentrum Ruhr
·    EWG-Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
·    OWT - Oberhausener Wirtschafts- und Tourismusförderung GmbH
·    IDE an der Universität Duisburg-Essen
·    Senior Consult Ruhr e. V.
·    Gründersupport Ruhr e. V.
Weitere Informationen zur Förderung:
IHK zu Essen, Eugenia Dottai, Tel. 0201 1892-238, eugenia.dottai@essen.ihk.de, http://www.gruenderstipendium.nrw/