IHK zu Essen

Datenschutz

Grundsätze

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten des Nutzers nur insoweit, als dies zur Durchführung der angebotenen Dienstleistung erforderlich ist.

Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Die über Formulare dieser Internetseite erfassten persönlichen Daten, beispielsweise bei Anmeldungen zu IHK-Veranstaltungen, werden in einem geschützten Serverumfeld gespeichert und ausschließlich intern bei der IHK Essen und ihrem Dienstleister, der IHK Gesellschaft für Informationsverarbeitung mbH (GFI), verwendet. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Neuer Inhalt
Erfassung von Log-Files

Die Website der IHK zu Essen setzt auf seiner Internetseite das Analyseprogramm des Hamburger Unternehmens Etracker in der Option 'Erweiterte Datenschutzkonformität' ein. Diese Option genügt vollständig aktuellen Beschlüssen des Düsseldorfer Kreises (oberste Datenschutzaufsichtsbehörden für den nicht-öffentlichen Bereich) vom 27.11.2009 zur Verarbeitung von Nutzerprofildaten auf Websites. Damit ist die angewendete Datenerfassung und Analyse in Deutschland zu 100% rechtskonform. Vollständige IP-Adressen werden im Rahmen des Web-Controllings mit etracker nicht verarbeitet oder gespeichert. Etracker agiert ausschließlich auf datenschutzkonform gekürzten IP-Adressen.

Cookies

Zur Erfassung und Verarbeitung von Daten der Internetnutzung  können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Den Widerspruch gegen die Datenerhebung und -speicherung können Sie hier einmalig vornehmen.

Datensicherheit und Datenschutz innerhalb der IHK

Zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigt die IHK eine Vielzahl von Daten, die in der täglichen Praxis verarbeitet werden. Eine verbindliche Verfahrensanweisung beschreibt, wie diese gesetzlichen Vorgaben innerhalb der IHK zu Essen umgesetzt werden. Die Einzelheiten  regelt das Datensicherheitskonzept. Alle Mitarbeiter sind über die Gesetzesgrundlagen zum Datengeheimnis informiert und haben eine schriftliche Verpflichtungserklärung zur Einhaltung der Datenschutzregeln unterzeichnet. Ein Merkblatt regelt das Erheben und den Umgang mit Daten durch die IHK. 

Auskunftspflicht

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz besteht eine Auskunftspflicht der verantwortlichen Stelle gegenüber dem Betroffenen über die zu seiner Person gespeicherten Daten, deren Herkunft, Weitergabe und Zweck der Speicherung. Auskunft dazu erteilt der Datenschutzbeauftragte.

Ansprechpartner Datenschutz

Beratung zum Datenschutz und Kontrolle der Einhaltung der Vorschriften zum Datenschutz erfolgt durch den Datenschutzbeauftragten der IHK zu Essen. Als Beauftragter für Datenschutz der IHK zu Essen ist Marc Balke bestellt.