Aufforderung zur Abgabe eines Leistungsangebots

Neugestaltung der Medientechnik im Plenarsaal

Die IHK zu Essen plant die Neugestaltung der Medientechnik im Plenarsaal. Hierfür werden Angebote zu folgenden Leistungen erbeten.

Austausch des Großbildprojektors:

Der Plenarsaal hat eine Größe von 195qm und die Entfernung zwischen Leinwand und der hintersten Stuhlreihe beträgt circa 20m. Die Größe der fest installierten Leinwand beträgt circa 2,40m * 2,80m.
Als Abspielinhalte kommen hauptsächlich PowerPoint-Präsentationen zum Einsatz, aber auch Fotos und Videoaufnahmen werden dargestellt. Die gewünschte Mindestauflösung des Beamers beträgt Full HD (1920 * 1080). Als Eingänge müssen HDMI und DVI vorhanden sein.
Der Beamer wird wie sein Vorgängermodell in einem vorhandenen Audipack Deckenlift unter der Decke des Plenarsaals montiert.

Drahtloses Präsentationssystem:

Neu beschafft werden soll ein drahtloses Präsentationssystem für die Übertragung zwischen Beamer und mobilem Endgerät. Dies soll entweder per App auf Smartphone und Tablet oder per angeschlossener Hardware am Laptop funktionieren. Alle Inhalte, auch Videosequenzen, müssen flüssig und ohne Ruckeln übertragbar und abspielbar sein.
HDMI-Umschalter 4 Eingänge:
Über einen HDMI-Umschalter muss es möglich sein, vier verschiedene Geräte als Quelle an den Beamer anzuschließen.
HDMI-Verteilverstärker mit 4 Ausgängen:
Über einen HDMI-Verteilverstärker muss es möglich sein, neben dem Beamer noch weitere Geräte (z.B. Monitore) als Ausgabe auszuwählen
Anpassung der vorhandenen Mediensteuerung:
Die Steuerung der Medientechnik im Plenarsaal erfolgt über die NomosBox des Herstellers Nomos System AG. Über zwei im Plenarsaal fest installierte iPads kann der Audipack Deckenlift bewegt werden. Zudem ist ein Ein- bzw. Ausschalten des Beamers möglich. Über einen Sensor wird sichergestellt, dass der Beamer erst dann wieder in die Decke einfährt, wenn der Abkühlvorgang des Gerätes beendet ist.
Diese Steuerung muss demnach für die neue Hardware angepasst werden.
Anpassung der Medien Wandanschlüsse:
Die vorhandenen Medien Wandanschlüsse müssen an die neue Hardware angepasst  werden. Die Beschaffung von Anschlussdosen und Kabeln ist hier nicht separat aufgeführt, ist aber Bestandteil des Projektes.
Die Kriterien für die Auswahl eines Angebotes sind ein gutes Preis / Leistungsverhältnis der zukunftsorientierten Komponenten sowie ein gesamt schlüssiges Projektkonzept.
Eine Besichtigung des Raumes ist nach vorheriger Anmeldung möglich.
Schriftliche Angebote werden unter Nennung eines Bruttowertes für das gesamte Angebot bis zum 19. Juli 2018 bei der IHK zu Essen – per E-Mail an Arndt Schäfers - erbeten:
IHK zu Essen
z. Hd. Arndt Schäfers
Am Waldthausenpark 2
45127 Essen
E-Mail: beschaffung@essen.ihk.de
Telefon: 0201 1892-388
Kosten für die Erstellung der Angebote werden nicht erstattet.
Gleichrangige Kriterien für die Erteilung des Auftrags sind:
  • Vollständigkeit und Stimmigkeit des Angebots
  • Wirtschaftlichkeit des Angebots
Die Erteilung des Auftrags ist bis zum 19. August 2018 beabsichtigt; bis zu diesem Datum ist der Anbieter an sein Angebot gebunden.