Gemeinsam stark

Unterzeichnung Mobilitätspartnerschaft

Gemeinsam stark - die Stadt Essen strebt mit Unterstützung der Wirtschaft eine deutliche Verbesserung der Luftqualität an. Dazu haben das Umweltamt der Stadt Essen, die EWG, die Handwerkskammer, die Kreishandwerkerschaft Essen und wir einen Partnerschaftsvertrag für effiziente und umweltgerechte Mobilität in Essen entwickelt. Dieser wurde gerade eben im Rathaus feierlich unterzeichnet.
„Wir wollen Betriebe motivieren, sich mit ihrer betrieblichen Mobilität stärker auseinanderzusetzen. Dazu gehört, sich systematisch mit der Frage zu beschäftigen, wie Fahrten effizienter gestaltet oder sogar vermieden werden können. Ein Beispiel hierfür ist, gemeinsam statt jeder für sich zur Arbeit zu fahren“, erklärt Jutta Kruft-Lohrengel. „Als Wirtschaft wollen wir einen starken Beitrag leisten, um die Luft- und damit auch die Lebensqualität zu verbessern. Das kann beispielsweise durch die Umrüstung der Fuhrparke mit emissionsarmen Antrieben erfolgen. Hier haben bereits heute einige Betriebe gute Erfahrungen vorzuweisen“, erläutert Dr. Gerald Püchel. Für März 2019 organisieren wir eine Auftaktveranstaltung für alle Unternehmen, die sich beteiligen wollen.